Warning: include(../../includes/whoami_incl.php): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/188187_53844/rottersee-de/rottersee-ortsvorsteher.php on line 2

Warning: include(): Failed opening '../../includes/whoami_incl.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/188187_53844/rottersee-de/rottersee-ortsvorsteher.php on line 2
Rotter See Troisdorf - Badesee und Naherholungsgebiet an der A59, Ausfahrt Spich zwischen Köln und Bonn
       
Rottersee.de - Troisdorf, Sieglar, Badesee
 

Der Ortsvorsteher von Rotter See stellt sich vor: Alfons Bogolowski

  1. Herr Bogolowski, wann und wo sind Sie geboren?

    Geboren in Husum 7 Schleswig - Holstein, also ein Nordfriese, 1948

  2. Was machen Sie-, bzw. haben Sie bis dato beruflich gemacht?

    Nach der Realschule, Berufsoldat (mit 17 Jahre Soldat auf Zeit, mit 25 Jahre Übernahme zum Berufsoldaten, in den Ruhestand versetzt Anfang 2001).

  3. Was führte Sie nach Rotter See?

    Nach meinen Auslandsverwendungen (NL) Rückkehr nach Wahn, Troisdorf Spich Wohnsitz genommen, 1981 Kauf eines Grundstückes im S 91 Wohnpark Rotter See (Neubaugebiet), 1982 Hausbau und Einzug Febr. 1983, also Ureinwohner mit in diesem Stadtteil.

  4. Seit wann sind Sie Ortsvorsteher von Rotter See und wie sind Sie
    zum Ortsvorsteher geworden?


    Ortsvorsteher seit Okt. 1999, nach Kommunalwahl 99´ Nachdem sich keiner meiner Fraktion zur Wahl stellen wollte, habe ich trotz meines Einsatzes im Kosovo1999 bis 2000 (6 Mo.) dieses Amt angenommen und bekleidet.

  5. Welche Aufgaben haben Sie als Ortsvorsteher?

    Die vom Rat der Stadt gewählten Ortsvorsteher, die ihren Wohnsitz innerhalb ihrer Ortschaft haben müssen, nehmen die Belange ihres Ortsteils gegenüber dem Rat wahr.
    Ergänzend sind sie für ihre Ortschaft mit der Erledigung bestimmter Geschäfte der laufenden Verwaltung beauftragt und deshalb zu Ehrenbeamten ernannt. Sie werden für die Dauer der Ratsperiode gewählt, bei der Wahl ist das in der jeweiligen Ortschaft bei der Kommunalwahl erzielte Stimmenverhältnis zu berücksichtigen.
    Ortsvorsteher sind somit Bindeglied zwischen Ortschaft und Stadtrat. Sie sind jederzeit berechtigt und verpflichtet, Wünsche, Anregungen und Beschwerden aus ihrer Ortschaft aufzugreifen und an den Rat, an einen seiner Ausschüsse oder an den Bürgermeister weiterzugeben.
    Außerdem kann der Bürgermeister den Ortsvorstehern repräsentative Aufgaben übertragen.
    Folgende Verwaltungsaufgaben werden von den Ortsvorstehern wahrgenommen:

    1. Entgegennahme und Weiterleitung von Anregungen der Bürger an die Verwaltung

    2. Meldungen von Mängeln an die Stadtverwaltung

    3. Ausstellung von Lebensbescheinigungen für Versicherungszwecke

    4. Beglaubigung von Abschriften und Unterschriften (mit Ausnahme von eidesstattlichen Erklärungen)

    5. Mitwirkung bei der Durchführung von Statistiken, Zählungen und Sammlungen


  6. Welche Ziele haben Sie in Ihrer Funktion?

    Weiterer persönlicher Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger unseres Stadtteiles/ Hilfe soweit es geht in vielen Problemenlagen, weit über die eigentliche Aufgaben und Vorgaben hinaus, trotz mancher Schwierigkeiten. Vielleicht kann man auch mal allen etwas recht machen. Das eine ist machbar, dass andere halt nicht (Einschränkungen durch Bestimmungen/Gesetze). Zufriedenheit unserer Bürger. Schnelle Erkennung der Probleme und deren Lösung etc..

  7. Was zeichnet den Ortsteil Rotter See aus, bzw. was ist schön an der
    Stadt Troisdorf?


    Unser Ortstteil ist einer der schönsten Stadtteile mit vielen Freizeitmöglichkeiten, dass schafft halt mehr Probleme als in anderen Orten der Stadt. Deshalb auch der Zulauf aus anderen Kommunalenbe-reichen, Stadtübergreifend (Köln/Bonn etc). Nutzung unserer durch uns geschaffenen schönen Freizeitbereiche und Ruhezonen bis hin zu unseren Kinderspielplätzen einschließlich Spielplatz Europaplatz etc..
    Viel produzierendes Gewerbe mit großen Sport und Freizeitangeboten für Jung und Alt, viele geschaffene Arbeitsplätze/ Zuzüge durch Neubau.

  8. Was machen Sie privat gerne (Hobbys, etc.), wie ist der Privatmann Alfons Bogolowski?

    Mein Hobby: mich weiterhin für sozial Schwache einzusetzen (z.B. SKM -Troisdorfer Tafel - wobei im Moment mein Einsatz eingeschränkt ist - seit 2001) / Kontakt zur JVA SU im sportl. Bereich, Fußball.
    Besonders für die Jugend im Bereich des Stadtsportverbandes Trdf/ Senioren.Kontaktpflege zum Ortsring Sieglar und Ortsteil Sieglar (hier gemeinsame Projekt wie Sen Karnevalsitzung, gemeinsamer Volkstrauertag mit Kranzniederlegung, ständiger Austausch) etc.
    Leider selbst sehr wenig Freizeit.


  9. Ganz wichtig: was ist Ihre Lieblingsspeise? ;-)

    Pommes Fritz mit Fricandel (NL)

  10. Und zuletzt: was hat unser Ortsvorsteher noch interessantes zu erzählen?

    - Einführung eines Ortsteilfest für unsere Bürger seit 2000 (1.),

    - jährliche Fahrradcodierung in Verbindung Polizei Troisdorf und hier mit unserem Bezirkspolizisten,

    - zwischenzeitliche Einrichtung von Bürgersprechstunden mit dem BezPol (leider wurde kaum angenommen, deshalb eingestellt)

    - Regelmäßige Ortsbegehung alle 4 - 5 Wochen mit unserem Bezirkspolizisten

    - Ortsteilbegehungen mit dem Seniorenbeauftragten und Austausch von Informationen und Anregungen.

    - Einführung Maibaum (soweit nicht entwendet, soll aber 2009 besser werden durch Bewachung der Jugenfeuerwehr), als Bürger Maibaum.

    - Versuchte Einrichtung eines Jugendtreffs im Fam. Treff mit Unterstützung des Jugendamtes Sieglar (leider ein Fehlschlag nach drei Monaten, warum?, will ich nicht näher eingehen.

    - Einbringung von Bojen zum Schutz unserer Insel (Angler). Warte zur Zeit auf die Umsetzung, trotz Genehmigung, Blickpunkt (Aussichtspunkt) auf den Rotter See im Bereich derehm. Schiffsmodeller mit absoluten Grill- und Liegeverbot. Soll ein Ruhepunkt für die Rundwanderer bzw Anwohner Rotter See werden.

    - Warte zur Zeit auf die Überdachung Sitzgruppen unserer Jugend Europaplatz, so dass sie auch bei schlechtem Wetter dort sitzen können.

    - Drei Jahre begleitet die Verlagerung der Bushaltestelle Niedersachsen Weg (hat mich sehr viel Zeit und Gespräche/Telefonate gekostet). Die Gründe sollten bekannt sein (Schüller/ Müll etc.).

    Ich köönte natürlich noch vieles erzählen, ob Alternativvorschlag Inlinerbahn, Erneuerung der Basketball Anlage, Erweiterung Rundwanderweg bis zur Eissporthalle, Querung Übergang Uckendorfer Str. mit Kanalverlagerung (mehr Sicherheit für die Radfahrer. Wie gesagt es wäre ein kleines Buch, das ich schreiben könnte über meinen Einsatz über die Jahre, dazu gehört auf jeden Fall auch die Strandbar, wobei ich sagen muß, in diesem Fall denke habe ich mich mehr eingesetzt als viele andere, was dann die Verbesserungen in 2008 vertraglich eingeflossen und gebracht hat.Gerade der Einsatz zu diesem Vorgang ist leider etwas verkannt worden (vieles habe ich den direkt Betroffen schriftl. mitgeteilt).


Vielen Dank Herr Bogolowski, für die ausführlichen Infos über Sie und Ihre Arbeit hier als Ortsvorsteher! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg in Ihrem Amt und Ihnen persönlich und Ihrer Familie alles Gute!

RotterSee.de - Team

Alfons Bogolowski
 
 
Werben auf RotterSee.de | IMPRESSUM | SITEMAP